schadenfix.de Rechtstipps

„Die Verkehrsanwältin“ rockt in der aktuellen Ausgabe

Verfasser: am 3. Mai 2018

Christiane Brazel"Highway to Goslar" eine ganz neue Art der Abendveranstaltung Auf zum „Highway to Goslar“ hieß es am diesjährigen Verkehrsgerichtstag in Goslar. Zusammen mit dem Anwaltverlag hatten wir eine Abendveranstaltung à la AC/DC ins Leben gerufen. Auch der „Verkehrsanwältin“ scheint die Veranstaltung gefallen zu haben:   „Anlass für die Teilnahme beim Verkehrsgerichtstag sind natürlich die Arbeitskreise. [...]weiterlesen

Verkehrsrecht Saarbrücken: Streit um Aktiv- und Passivlegitimation – Urteil des Landgerichts Saarbrücken vom 02.02.2018 (AZ: 1 O 76/17).

Verfasser: am 24. April 2018

Rechtsanwalt Klaus SpiegelhalterEs kommt des Öfteren vor, dass in Verkehrsunfallklagen die Aktivlegitimation - ist der Kläger berechtigt, die Ansprüche tatsächlich im eigenen Namen geltend zu machen? - bestritten wird und bisweilen auch die Passivlegitimation - haftet diese konkrete Versicherung tatsächlich aufgrund des vorgetragen Unfallereignisses? -, dass aber in einem Verfahren beide Problematiken auftreten, ist die Ausnahme. 1. [...]weiterlesen

Webinare: Was bedeutet die DSGVO für Sie? – Praktische Tipps für Rechtsanwälte, Steuerberater & Wirtschaftsprüfer

Verfasser: am 6. April 2018

Christiane Brazel  Die Uhr tickt! Am 25. Mai 2018 tritt die EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) mit Haftungsverschärfung und herben Bußgeldern in Kraft. Unsere Webinare klären Sie darüber auf, was das konkret für Rechtsanwälte, Steuerbrater und Wirtschaftsprüfer bedeutet: - Sind Sie von der EU-DSGVO betroffen, und wenn ja, in welchem Umfang? - Was bedeutet das für den Umgang mit Mandanten? - Welche [...]weiterlesen

Unbegründete Urteilsschelte am AG Jülich – die aktuelle Stellungnahme der PTB

Verfasser: am 23. März 2018

Dr. Mathias GrünDie PTB hat eine Stellungnahme über die Erfüllung der EMV-Anforderungen durch XV3 veröffentlicht. Die Feststellung der Erfüllung dieser Anforderung ist Teil der Prüfungen, die die Zulassung einer Gerätebauart zur Eichung zum Ziel haben. Die Frage, ob das XV3 die EMV-Anforderungen einhält, beschäftigt alle Beteiligten bereits seit 2015 (wir berichteten). Als damals bekannt wurde, dass an [...]weiterlesen

Jenoptik bleibt sich treu

Verfasser: am 16. März 2018

Dr. Mathias GrünDerzeit ist das Messgerät TraffiPhot III der Firma Jenoptik Robot GmbH in aller Munde. Unklarheiten über die Anforderungen an eine Messstelle verunsichern Anwender und Betroffene. Der Hersteller beruft sich darauf, dass es keine Beeinträchtigung der Messsicherheit gebe. Der Umgang mit den Unklarheiten reiht sich jedoch in eine lange Reihe von Unregelmäßigkeiten ein, die der Glaubwürdigkeit [...]weiterlesen

Verkehrsrecht Saarlouis: Im Einzelfall keine Haftung des gewerblichen Autoverkäufers für einen nicht ordnungsgemäß behobenen Unfallschaden am verkauften Pkw (Urteil des Amtsgerichts Saarlouis vom 04.12.2017 – AZ: 708/17 (70))

Verfasser: am 28. Februar 2018

Rechtsanwalt Klaus SpiegelhalterIn dem genannten Urteil hat das Amtsgericht Saarlouis entschieden, dass auch ein gewerblicher Verkäufer u.U. nicht für das Vorliegen eines nicht ordnungsgemäß behobenen Unfallschadens haftet, wenn er den Käufer über einen vom Vorbesitzer mitgeteilten Unfallschaden informiert und gleichzeitig klarstellt, dass er mangels Prüfung hierzu keine weiteren Angaben machen kann. In der schriftlichen Kaufvertragsurkunde war in [...]weiterlesen

Webinare für Verkehrsrechtler

Verfasser: am 8. Februar 2018

Christiane BrazelKunden bestätigen uns: 25% Zeitersparnis durch beschleunigte Fallabwicklung In unseren Webinaren speziell für Verkehrsrechtler informieren wir Sie über unsere neuesten Entwicklungen und Innovationen rund um das beste digitale Netzwerk für Verkehrsrechtler. Sie erfahren, wie Sie die Unfallbearbeitung um 25 % beschleunigen Kunden binden und leichter Neumandate generieren sich ein digitales Netzwerk aufbauen können   07. [...]weiterlesen

Und wieder ein BGH-Urteil zum Thema Sachverständigenkosten (Urteil des Bundesgerichtshofs vom 24.10.2017 – VI ZR 61/17)

Verfasser: am 26. Januar 2018

Rechtsanwalt Klaus SpiegelhalterIn dem genannten Urteil hat der BGH entschieden, dass für die Schätzung der für die Begutachtung des bei einem Verkehrsunfall beschädigten Fahrzeugs erforderlichen Sachverständigenkosten geeignete Listen oder Tabellen Verwendung finden können. Das Ergebnis der BVSK-Honorarbefragung 2011 sei jedoch für die Ermittlung der erforderlichen Nebenkosten nicht geeignet. Für das Saarland gelten diesbezüglich die Grundsätze aus dem [...]weiterlesen

Dash-Cams im Auto können teuer werden

Verfasser: am 9. Januar 2018

Rechtsanwalt Ulrich SefrinDer Einsatz so genannter Dash-Cams in Fahrzeugen wirft nach wie vor Rechtsfragen auf. Wer sein Fahrzeug mit einer Videokamera ausstattet und dauerhaft den Verkehrsraum um das parkende Fahrzeug aufnimmt, verstößt gegen das Bundesdatenschutzgesetz und kann mit einem Bußgeld belegt werden. Anlassbezogene Aufzeichnungen können anders zu beurteilen sein.  Das Amtsgericht München (Urteil vom 9.8.2017, 1112 OWi [...]weiterlesen

Verkehrsrecht Merzig: Überwiegende Haftung beim Überfahren von Parkflächen bei einem Parkplatzunfall (Urteil des Amtsgerichts Merzig vom 12.10.2017 – im Volltext AZ: 32 C 187/14 (79)).

Verfasser: am 21. Dezember 2017

Rechtsanwalt Klaus SpiegelhalterDas Urteil des Amtsgerichts Merzig vom 12.10.2017 siehe: http://www.schadenfixblog.de/verkehrsrecht-merzig-ueberwiegende-haftung-beim-ueberfahren-von-parkflaechen-bei-einem-parkplatzunfall-urteil-des-amtsgerichts-merzig-vom-12-10-2017/ ist rechtskräftig. Die Urteilsgründe: Urteil des AG Merzig vom 12.10.2017 Das Fachanwaltsprofil von Klaus Spiegelhalter finden Sie hier: und das Verkehrsrechtsportal hier: http://www.schadenfix.de/saarlouis/spiegelhalter