Monat: Oktober 2012

TÜV-Plakette ist tabu

Verfasser: am 15. Oktober 2012

urteilstickerDas Oberlandesgericht Celle (OLG) hat mit Beschluss vom 25.07.2011 (Az.: 31 Ss 30/11) in einem Fall entschieden, bei dem ein Kfz-Lenker die TÜV-Plakette seines Kraftfahrzeugs gefälscht hat. Das Amtsgericht Stadthagen hat ihn deswegen wegen Urkundenfälschung zu einer Geldstrafe von 35 Tagessätzen á 30 € verurteilt. Es wurde festgestellt, dass der Angeklagte die bei seinem Lkw [...]weiterlesen

DVR sieht Ablenkungsgefahr durch Online-Medien am Steuer

Verfasser: am 13. Oktober 2012

staerkertBonn/Stuttgart, 12. Oktober 2012 – Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) warnt Autofahrer davor, die Ablenkung durch Online-Medien zu unterschätzen. „Die meisten Fahrer sind davon überzeugt, dass sie sich ablenken können, ohne dass es für sie gefährlich ist“, schreibt DVR-Präsident Dr. Walter Eichendorf in einem Gastbeitrag für den ACE Auto Club Europa (ACE Lenkrad 10/2012). Das Gefühl [...]weiterlesen

Geplante MPU-Reform – Link zur Website des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung zur

Verfasser: am 12. Oktober 2012

Axel UhleDie medizinisch-psychologische Untersuchung ist ein wichtiges Instrument zur Beurteilung der Kraftfahreignung. Die Begutachtungsstellen für Fahreignung unterliegen einem Qualitätssicherungssystem, das durch die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) als neutrale Stelle überprüft wird. Um sicherzustellen, dass sie nach einheitlichen, sachlichen und verbindlichen Kriterien durchgeführt wird, sind folgende Bestimmungen geschaffen worden: http://www.bmvbs.de/SharedDocs/DE/Artikel/StB-LA/medizinisch-psychologische-untersuchung-mpu.html?nn=58398

Ab 1. November keine Reifen mehr ohne Kennzeichnung: Neues EU-Label keine Hilfe beim Winterreifenkauf

Verfasser: am 12. Oktober 2012

Ab 1. November keine Reifen mehr ohne Kennzeichnung: Neues EU-Label keine Hilfe beim Winterreifenkauf Rosenheim (ACE) 12. Oktober 2012 – Ab dem 1. November dürfen in der gesamten Europäischen Union (EU) keine fabrikneuen Reifen mehr verkauft werden, ohne ein entsprechendes EU-Label vorzuweisen.  „Beim Kauf von Winterreifen ist dies jedoch nicht hilfreich und kann eher zu Irritationen [...]weiterlesen

Autofahrer vernachlässigen Ladungssicherung

Verfasser: am 11. Oktober 2012

staerkertStuttgart, 10. Oktober 2012 – Nahezu jeder zweite Autofahrer achtet beim Beladen seines Fahrzeugs nicht auf die Sicherung des Transportgutes. Dies ergab eine Beobachtung des ACE Auto Club Europa innerhalb der Aktion „Voll geladen“. Insgesamt notierten die ACE-Inspektoren bei 45,1 Prozent der insgesamt 14.818 beobachteten Fahrzeuge auf Parkplätzen von Baumärkten und Einrichtungshäusern Fehler bei der [...]weiterlesen

Wegelagerei 3.0

Verfasser: am 11. Oktober 2012

Wird "geblitzt" ist der Vorwurf der Abzocke nicht weit. Doch ebenso richtig und wichtig wie die Geschwindigkeitsüberwachung für die Sicherheit im Straßenverkehr ist, ebenso nachvollziehbar ist aber auch die Kritik an der Durchführung derselben. Ganz abgesehen von der Frage, ob wirklich an Unfallschwerpunkten (und nicht vielmehr auf "lukrativen" Abschnitten) gemessen wird, sind es vor allem [...]weiterlesen

Worauf sollte man bei der Wahl eines Vorbereitungskurses für die MPU achten?

Verfasser: am 11. Oktober 2012

Axel UhleEs muss ein seriöser Anbieter sein. Bei Angeboten mit „Bestehensgarantie“, Trimmen auf be-stimmte Verhaltensweisen oder „Geld-zurück-Garantie“ sollte man vorsichtig sein. Ein Betroffener sollte deshalb prüfen, dass die Schulung von einem erfahrenen Verkehrspsychologen angeboten wird. In guten Händen ist man in der Regel bei Beratern mit einem Hochschulstudium der Psychologie, die nachweisen können, dass sie mehrjährige [...]weiterlesen

Sachverständigenkosten bei Bagatellschäden und Stundenverrechnungssätze bei älteren Unfallfahrzeugen

Verfasser: am 10. Oktober 2012

Rechtsanwalt Rüdiger D. WeicheltAufgrund der offensichtlich weiterhin auftretenden Unsicherheiten bei der Abrechnung von Haftpflichtschäden wird auf eine mittlerweile rechtskräftige Entscheidung des Amtsgerichts München vom 28.09.2012 (322 C 793/11) hingewiesen, die die zum Teil anerkannten Grundsätze im Zusammenhang mit der sog. „Bagatellschadensgrenze“ und den „Stundenverrechnungssätzen“ im Haftpflichtschadensfall erneut bestätigt. Ausgangspunkt der gerichtliche Auseinandersetzung war ein Auffahrunfall, der durch ein plötzliches [...]weiterlesen

Geschäftsführer aufgepasst! Fahrtenbuchauflage für GmbH nach erheblichem Verkehrsverstoß auch nach -berechtigter- Zeugnisverweigerung möglich

Verfasser: am 10. Oktober 2012

Rechtsanwalt Romanus SchlemmDas Verwaltungsgericht Saarlouis hat am 6.9.2012 im Rahmen eines Eilverfahrens entschieden, dass eine Fahrtenbuchauflage gegenüber einer GmbH als Fahrzeughalterin nach einem erheblichen Verkehrsverstoß auch dann erfolgen kann, wenn der verantwortliche Fahrzeugführer nicht ermittelt werden kann, weil der Geschäftsführer der GmbH, dem das Fahrzeug zur Nutzung überlassen war, sich auf ein Zeugnis- oder Aussageverweigerungsrecht beruft. (Leitsatz) [...]weiterlesen

Dunkelheit: Gefahr für Fußgänger

Verfasser: am 10. Oktober 2012

staerkertDVR: Auf das gute Sehen und Gesehen werden kommt es an Bonn, 9. Oktober 2012 – Herbstzeit ist Unfallzeit. Regen, Nebel, schlechte Sicht durch verschlissene Scheibenwischer oder blendende Scheinwerfer sind nicht zu unterschätzende Gefahren. Hinzu kommen die im Herbst oft rutschigen Straßen, die für längere Bremswege sorgen. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) weist darauf hin, dass [...]weiterlesen