Monat: Oktober 2012

Fahrradfahrer im Straßenverkehr

Verfasser: am 5. Oktober 2012

Rechtsanwältin Karin LangerHeidelberg ist eine Stadt, in der viel und gerne Fahrrad gefahren wird. So mancher Fahrradfahrer erweckt allerdings den Eindruck, es sei ihm nicht bekannt, dass er sich ebenso wie ein PKW-Fahrer an straßenverkehrsrechtliche Vorschriften zu halten hat. In den meisten einschlägigen Gesetzen wird nicht zwischen Kraftfahr­zeugen oder Fahr­zeugen unterschieden. So kann eine Trunkenheitsfahrt gemäß § [...]weiterlesen

Weniger Wegeunfälle im ersten Halbjahr 2012

Verfasser: am 5. Oktober 2012

staerkertBerlin, 4. Oktober 2012 – Von Januar bis Juni 2012 ereigneten sich 86.585 Wegeunfälle im Bereich der gesetzlichen Unfallversicherung. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist dies ein Rückgang um 14 Prozent, wie aus der vorläufigen Statistik der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen hervorgeht. Die Zahl der Schulwegunfälle sank um 16 Prozent auf 51.914. Quelle: dvr.de

Wie die Allianz-Versicherung wieder mal Kunden vergrault…

Verfasser: am 4. Oktober 2012

Beitrag vom 18.4.2011: Die Allianz hatte vor ca. 2 Jahren schon mal so ein Phase, in der einfach nichts lief. Hintergrund war die Einführung eines zentralen Bearbeitungssystems des Schriftverkehrs. Da wurde dann schon mal locker-flockig behauptet, unsere Schreiben/Faxe/E-Mails wären nicht eingegangen. Eingegangen waren Sie schon, aber nicht verarbeitet oder fehlzugeordnet (wie sich nach intensivem Schriftverkehr [...]weiterlesen

Pressemeldung TÜV SÜD Pluspunkt: So geht’s: Sperrfrist verkürzen und schneller zurück zum Führerschein

Verfasser: am 4. Oktober 2012

Axel UhleMünchen. Der Führerschein ist entzogen und Sperrfrist für die Wiedererteilung verhängt. Das ist sehr ärgerlich, aber häufig ist hiermit das letzte Wort noch nicht gesprochen. „Häufig ist eine Sperrfristverkürzung möglich, wenn geeignete Schulungsmaßnahmen nachgewiesen werden“, weiß Axel Uhle, Verkehrspsychologe und Mitglied der Geschäftsführung der TÜV SÜD Pluspunkt GmbH. Die rechtliche Grundlage ist bundesweit einheitlich, allerdings [...]weiterlesen

eCall bald auch für Motorradfahrer

Verfasser: am 3. Oktober 2012

staerkertKöln, 2. Oktober 2012 – Das Notrufsystem eCall soll helfen, Rettungsmaßnahmen nach Verkehrsunfällen europaweit zu beschleunigen. Die Björn Steiger Stiftung hat nun mit dem „Schuberth RiderEcall“ eine Variante für Motorradhelme präsentiert. Ab Januar 2013 sollen automatische Notrufauslösung und Lokalisierung über GPS in Deutschland, Österreich und der Schweiz für eine schnellere Versorgung von verletzten Motorradfahrern sorgen. [...]weiterlesen

Die merkantile Wertminderung beim KH-Schaden

Verfasser: am 2. Oktober 2012

Kfz-Sachverständiger Patrick AlgierMerkantile Wertminderung beim Kfz-Haftpflichtschaden Seit geraumer Zeit kann der Unterzeichner bei der Regulierung von Kraftfahrzeughaftpflichtschäden in Bezug auf die Auszahlung einer merkantilen Wertminderung Probleme bei der Regulierung feststellen. Neben den allseits beliebten Kürzungen der Gesamtreparaturkosten auf Grundlage von Prüfberichten, wird immer wieder die merkantile Wertminderung dem Geschädigten nicht zugesprochen. So werden meist Standarttexte verwand, die [...]weiterlesen

Vorsicht bei blendender Sonne

Verfasser: am 2. Oktober 2012

staerkertStuttgart, 1. Oktober 2012 – In Herbst und Winter blenden die in flachem Winkel auf Frontscheibe oder Helmvisier auftreffenden Sonnenstrahlen die Verkehrsteilnehmer und beeinträchtigen die Reaktionsfähigkeit. Wie der ACE Autoclub Europa mitteilt, stieg die Zahl der „Blendungsunfälle“ mit Personenschaden im vergangenen Jahr um 29 Prozent auf 3.019. Quelle: dvr.de

Sinnvolle Kostenlose Online-Angebote zur MPU – Vorbereitung II

Verfasser: am 1. Oktober 2012

Axel UhleOnline - MPU-Info www.tuev-sued,de/pluspunkt/online_mpu-info Promillebar www.tuev-sued.de/bar Punkterechner www.tuev-sued.de/Punkterechner Gerne können Sie von ihrer Homepage einen Link setzen oder die Tools auf ihrer Homepage mit Bild einbinden/verlinken. Nähere Informationen unter: axel.uhle@tuev-sued.de Kostenpflichtig: Online - Beratung von TÜV SÜD Pluspunkt Bequem von zuhause - ab sofort auch deutschlandweit - per Telefon oder online. Auch Abends und am [...]weiterlesen

Lasermessung – Kein „Vier-Augen-Prinzip“ vorgeschrieben

Verfasser: am 1. Oktober 2012

urteilstickerDer 3. Senat für Bußgeldsachen des Oberlandesgerichts Hamm (OLG) hat mit Beschluss vom 21.06.2012 (Az.: III-3 RBs 35/12) entschieden, dass ein „Vier-Augen-Prinzip“, nach dem eine Geschwindigkeitsmessung mit dem Lasermessgerät „Riegl FG 21-P“ nur zur Grundlage einer Verurteilung gemacht werden kann, wenn der vom Gerät angezeigte Messwert und die Übertragung dieses Messwertes in das Messprotokoll von [...]weiterlesen