DVR sieht Ablenkungsgefahr durch Online-Medien am Steuer

Bonn/Stuttgart, 12. Oktober 2012 – Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) warnt Autofahrer davor, die Ablenkung durch Online-Medien zu unterschätzen. „Die meisten Fahrer sind davon überzeugt, dass sie sich ablenken können, ohne dass es für sie gefährlich ist“, schreibt DVR-Präsident Dr. Walter Eichendorf in einem Gastbeitrag für den ACE Auto Club Europa (ACE Lenkrad 10/2012). Das Gefühl von Sicherheit sei aber subjektiv und trügerisch.

Quelle: dvr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

5 × 1 =