Monat: Dezember 2010

Das Eichhörnchen und die Haftungsquote beim Verkehrsunfall

Verfasser: am 15. Dezember 2010

Rechtsanwalt Dominik WeiserÜber die Auswirkungen auf den Leistungsfall in der Teilkaskoversicherung bei einem durch ein Eichhörnchen verursachten Unfall haben die Verkehrsanwälte bereits berichtet (Link). Über die Haftungsquote zwischen den Unfallbeteiligten beim "Eichhörnchenunfall" hatte das OLG Saarbrücken im Jahr 2003 zu entscheiden. Dem lag folgender Sachverhalt zugrunde: Der Fahrer eines PKW bremste plötzlich, um das Überfahren eines Eichhörnchens [...]weiterlesen

Langzeitstudie zum Sekundenschlaf

Verfasser: am 15. Dezember 2010

staerkertWien, 15. Dezember 2010 – Rund vier Prozent der tödlichen Verkehrsunfälle in Österreich gehen offiziell auf Übermüdung der Fahrer zurück. Experten vermuten eine deutlich höhere Dunkelziffer von bis zu 40 Prozent. Um Anzeichen von Sekundenschlaf möglichst früh zu erkennen, starteten der Österreichische Automobil-, Motorrad- und Touring Club (ÖAMTC), der Autobahnbetreiber Asfinag und die Universität Wien [...]weiterlesen

Bußgeldrechner des Deutschen Anwaltvereins ist online

Verfasser: am 14. Dezember 2010

Dominik BachDer offizielle Bußgeldrechner des Deutschen Anwaltvereins ist im iTunes Store kostenlos abrufbar. Sie wollten schon immer wissen, welche Strafe Sie bei Verkehrsverstößen erwartet? Der elektronische Bußgeldkatalog des Deutschen Anwaltvereins hilft Ihnen weiter Beschreibung Sie möchten wissen, welche Strafe Sie bei Verkehrsverstößen erwartet? Dann ist die kostenlose App "Bußgeldkatalog 2010" die richtige Lösung. Der offizielle Bußgeldkatalog [...]weiterlesen

49. Verkehrsgerichtstag 2011, vom 26.01. – 28.01.2011

Verfasser: am 14. Dezember 2010

Dominik BachDer wichtigste Kongress für Verkehrsjuristen findet nächstes Jahr vom 26. bis zum 28. Januar in Goslar statt. Das aktuelle Programm findet man hier. Der Deutsche Verkehrsgerichtstag (VGT) ist ein Kongress, den der Verein veranstaltet. Der Kongress von Verkehrsexperten findet alljährlich in der letzten vollen Januarwoche in Goslar statt. Dort wird am Donnerstag die Tagung in [...]weiterlesen

„Vorfahrt für sicheres Fahren – Jugend übernimmt Verantwortung“

Verfasser: am 14. Dezember 2010

staerkertSieger des Wettbewerbs wurden im Bundesverkehrsministerium geehrt Berlin, 13. Dezember 2010 (DVR) – Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium Dr. Andreas Scheuer hat heute in Berlin die Gewinner der Verkehrssicherheitsaktion „Vorfahrt für sicheres Fahren – Jugend übernimmt Verantwortung“ ausgezeichnet. Schülerinnen und Schüler ab der achten Jahrgangsstufe waren bundesweit aufgerufen, zum Thema Verkehrssicherheit und partnerschaftliches Miteinander im [...]weiterlesen

Zusammenstoß mit Eichhörnchen ist kein Wildunfall

Verfasser: am 14. Dezember 2010

verkehrsanwaelteLG Coburg, Aktenzeichen: 23 O 256/09 – Urteil vom 29.06.2010: Eine Autofahrerin, deren Wagen durch einen vermeintlichen Wildunfall einen wirtschaftlichen Totalschaden erleitet, hat keinen Anspruch auf Zahlung aus ihrer Teilkaskoversicherung, wenn sich im Nachhinein durch eine DNA-Analyse herausstellt, dass es sich um einen Zusammenstoß mit einem Eichhörnchen h… Quelle: verkehrsanwaelte.de

Rotlichtverstoß – Kein erhöhtes Bußgeld trotz langer Rotlichtphase

Verfasser: am 13. Dezember 2010

Rechtsanwalt Thomas BrunowBei einem Rotlichtverstoß von über 1 Sekunde spricht man von einem qualifiziertem Rotlichtverstoß. Darauf folgt ein Monat Fahrverbot, 4 Punkte im Verkehrszentralregister sowie 200,00 € Bußgeld. Im vorliegenden Fall aus dem Jahre 2009 zeigte die Ampel bereits über sieben Sekunden Rotlicht. Die Frage war, wie ist der Betroffene bei einem solchen Verstoß zu bestrafen! Dieser [...]weiterlesen

Kriminelle Vergangenheit kann Erteilung eines Busführerscheins entgegenstehen

Verfasser: am 13. Dezember 2010

verkehrsanwaelteVG Gießen, Aktenzeichen: 6 K 4151/09.G – Urteil vom 29.09.2010: Einem ehemaligen Häftling kann die Erteilung eines Busführerscheins verwehrt werden. Eignungsbedenken können sich auch aus Straftaten, die nicht im Zusammenhang mit dem Straßenverkehr oder der Fahrgastbeförderung stehen, ergeben. Dies entschied das Verwaltungsgericht (VG) Gießen nach einer Mitteilun… Quelle: verkehrsanwaelte.de

Vorführwagen ist kein Neuwagen

Verfasser: am 13. Dezember 2010

verkehrsanwaelteOLG Koblenz, Aktenzeichen: 9 U 518/10 – Urteil vom 13.10.2010: Es stellt keinen Wettbewerbsverstoß dar, wenn ein Autohändler in die Verkaufsanzeige für einen „Vorführwagen“ nicht die für Neufahrzeuge vorgeschriebenen Informationen über den Kraftstoffverbrauch und die Kohlendioxid-Emissionen aufnimmt. Das hat das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz entschieden. Im z… Quelle: verkehrsanwaelte.de

Zur Begriffsbestimmung Vor-/Altschäden

Verfasser: am 12. Dezember 2010

Kfz-Sachverständiger Patrick AlgierZur Begriffsbestimmung von Vor-/Altschäden Seit Jahren besteht eine gewisse Verunsicherung bei der Begriffsbestimmung von Vor-/Altschäden. Mit diesem Schreiben möchte der Unterzeichner den mit Verkehrsunfallsachen betrauten Rechtsanwalt über die genaue Definition von Vor- /bzw. Altschäden informieren. Altschäden: Bei Altschäden handelt es sich um am Fahrzeug vorhandene nicht bzw. unreparierte Schäden. Vorschäden: Bei den Vorschäden handelt es [...]weiterlesen