Monat: Juni 2015

Mit Kopfhörer unterwegs?

Verfasser: am 30. Juni 2015

staerkertBonn, 30. Juni 2015 – Jeder fünfte Fußgänger (22 Prozent) und fast jeder fünfte Radfahrer (19 Prozent) ist regelmäßig oder hin und wieder mit Kopfhörern im Straßenverkehr unterwegs. Dies ergab eine repräsentative Befragung, die im Auftrag des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) im Mai 2015 vom Marktforschungsinstitut Ipsos bei 2.000 Personen über 14 Jahren durchgeführt wurde. Quelle: [...]weiterlesen

Webinare* – TÜV SÜD Pluspunkt geht neue Wege

Verfasser: am 29. Juni 2015

Axel UhleMit brandaktuellen Themen startet TÜV SÜD Pluspunkt die neue kostenlose Webinarreihe: Was ist ein Webinar? Ein Referent hält einen Vortrag über das Internet. Über Ihren Rechner und das Telefon können Sie live diesen Vortrag hören und sehen. Legal Highs, Ecstasy & Co: Aktuelle Drogenentwicklungen in  Deutschland und Europa Referent: Roland Simon, Head of Units des European Monitoring Centre for Drugs [...]weiterlesen

Muss ich erst ein Ersatzfahrzeug anschaffen, um Nutzungsausfall zu erhalten? – #Nutzungsausfall von RA Michael Schmidl www.meyerhuber.de

Verfasser: am 28. Juni 2015

Rechtsanwalt Michael SchmidlIm Totalschadensfall teilen die eintrittspflichtigen Haftpflichtversicherer den Geschädigten gerne und mit einer gewisssen Regelmäßigkeit mit, dass eine Nutzungsentschädigung zumindest "derzeit leider nicht" bezahlt werden kann. Man würde dies aber "sehr gerne" machen, wenn die Ersatzbeschaffung z.B. durch Vorlage der Zulassungsbescheinigung Teil I nachgewiesen wird. Es wird auch nicht die Behauptung gescheut, dass ansonsten eine derartige [...]weiterlesen

Yves Junker ist 2015 erneut FOCUS Top-Anwalt

Verfasser: am 26. Juni 2015

Rechtsanwalt Yves Junker LL.M.Rechtsanwalt Yves Junker ist laut FOCUS Top-Anwalt 2015 im Bereich Verkehrsrecht. Es ist seine zweite Auszeichnung, nachdem er bereits in 2013 zum FOCUS Top-Anwalt gewählt wurde. In diesem Jahr hat das Nachrichtenmagazin FOCUS das Marktforschungsunternehmen Statista beauftragt, eine Befragung unter 18.000 Fachanwälten durchzuführen. Die Befragten konnten Kolleginnen und Kollegen außerhalb der eigenen Kanzlei benennen, die [...]weiterlesen

AXA fordert bessere Instruktionen für Fahrer von Kleintransportern

Verfasser: am 26. Juni 2015

staerkertKöln, 26. Juni 2015 – Die Schadendaten der AXA Versicherung AG zeigen, dass privat genutzte Kleintransporter im Jahr 2013 rund 44 Prozent mehr Sachschäden als Pkw in der Kraftfahrt-Haftpflichtversicherung verursacht haben. Auch die Schäden selbst sind oft schwerwiegender. Besonders Gelegenheitsfahrer sind mit den Dimensionen der Fahrzeuge überfordert. Quelle: dvr.de

„Sicher fahren – für unsere Liebsten“

Verfasser: am 25. Juni 2015

staerkertNeue Autobahnplakate der Verkehrssicherheitskampagne „Runter vom Gas“ Berlin, 25. Juni 2015 – Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) haben heute die neuen Plakate ihrer gemeinsamen Verkehrssicherheitskampagne „Runter vom Gas“ vorgestellt. Die Plakate werben bundesweit entlang der Bundesfernstraßen mit wechselnden Motiven für sicheres Fahren. Damit tragen sie dazu bei, das [...]weiterlesen

Sicher und entspannt in den Urlaub

Verfasser: am 23. Juni 2015

staerkertDVR gibt Tipps für Reisevorbereitung Bonn, 23. Juni 2015 – Mit Beginn der Sommerferien starten Millionen Deutsche mit dem Auto in den Urlaub. Wer bei der Reisevorbereitung einige Punkte beherzigt, hat beste Chancen, bereits die Fahrt als Teil des Urlaubs zu erleben. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) empfiehlt, besonders auf den einwandfreien technischen Zustand des Fahrzeugs, [...]weiterlesen

HUK: Übermotiviert oder neue Masche?

Verfasser: am 22. Juni 2015

Die Frage ist: war da ein übermotivierter Sachbearbeiter am Werk oder ist das eine neue Masche bei der HUK-Coburg? Aus einem ersten Anschreiben an den Geschädigten: “Sie sind In einen Schadenfall mit einem bei uns versicherten Fahrzeug verwickelt worden. Leider können wir die Haftungsfrage noch nicht abschließend beurteilen, da wir noch weitere Angaben benötigen. Bitte unterstützen [...]weiterlesen

Verkehrsrecht Saarlouis: Alleinhaftung bei Parkplatzunfall – Urteil des Amtsgerichts Saarlouis vom 28.05.2015.

Verfasser: am 19. Juni 2015

Rechtsanwalt Klaus SpiegelhalterEntgegen der oftmals geäußerten Auffassung, dass bei einem Parkplatzunfall in aller Regel beide Unfallbeteiligten je zur Hälfte für den entstandenen Schaden aufzukommen hätten, sind andere Haftungsverteilungen bis zu einer Alleinhaftung eines Unfallbeteiligten durchaus häufig. Ein Beispiel dafür ist das oben genannte Urteil, in dem das Amtsgericht Saarlouis unserem Mandanten den vollen Schadensersatzanspruch zugesprochen hat, nachdem [...]weiterlesen