Monat: Mai 2015

„Wer trinkt, fährt nicht“

Verfasser: am 13. Mai 2015

staerkertDVR: Alkohol-Interlocks für auffällige Kraftfahrer einführen Bonn, 13. Mai 2015 (DVR) – Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) spricht sich für den Einsatz sogenannter Alkohol-Interlock-Systeme aus, um die Zahl der Alkoholunfälle zu verringern. „Die besondere Gefahr von Alkoholmissbrauch im Straßenverkehr lässt sich in der jährlichen Unfallstatistik ablesen. Im Jahr 2013 wurden nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 336 [...]weiterlesen

Der Testknacker bei Führerscheinverlust – das TÜV SÜD Pluspunkt – Erfolgsbuch in 16.Auflage erschienen

Verfasser: am 9. Mai 2015

Axel UhleMünchen. Wer wegen eines Verkehrsvergehens zur Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) muss, steht zunächst vor vielen Fragen. Was erwartet mich? Wie bereite ich mich richtig vor? Hinzu kommen gesetzliche Änderungen wie das neue Punktesystem oder überarbeitete Beurteilungskriterien bei der MPU. Die Neuauflage des TÜV SÜD – Pluspunkt Taschenbuchs „Der Testknacker bei Führerscheinverlust“ hilft, den Überblick zu behalten und [...]weiterlesen

AUTO BILD: SMS Schreiben am Steuer erhöht Unfallrisiko

Verfasser: am 8. Mai 2015

staerkertHamburg, 8. Mai 2015 – Alkoholkonsum, Drogeneinfluss oder das Schreiben einer SMS am Steuer – welcher dieser drei Faktoren hat den größten ablenkenden Einfluss auf den Fahrer? Dieser Frage ging AUTO BILD in einem Versuch nach. Das Ergebnis fällt eindeutig aus. Quelle: dvr.de

Polizeiakademie Niedersachsen: 2. Internationaler Verkehrskongress

Verfasser: am 7. Mai 2015

staerkertHannoversch Münden, 7. Mai 2015 – In der „Strategie 2020“ der Polizei des Landes Niedersachsen stellt Verkehrssicherheitsarbeit ein grundlegendes Aufgabenfeld dar. Mit dem 2. Internationalen Verkehrskongress am 24. und 25. Juni 2015 leistet die Polizeiakademie Niedersachsen einen wichtigen Beitrag zum grenzübergreifenden Austausch auf diesem Gebiet. Quelle: dvr.de

Bundesgerichtshof entscheidet: Keine wirksame Verkürzung der gesetzlichen Verjährungsfrist durch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Zentralverband des Kraftfahrzeuggewerbes im Gebrauchtwagenhandel

Verfasser: am 6. Mai 2015

Rechtsanwalt Martin EllingerDer Bundesgerichtshof hat sich am 30.04.2015 in einer Entscheidung mit den Anforderungen beschäftigt, die bei einer formularmäßigen Verkürzung von Verjährungsfristen an die Verständlichkeit der Regelung aus Sicht des Verbrauchers zu stellen sind. Die Klägerin hat beim beklagten Autohändler einen gebrauchten Pkw erworben, an dem Korrosionsschäden auftraten. Mit ihrer Klage verlangt sie die Kosten für eine [...]weiterlesen

AG Mönchengladbach-Rheydt stellt Verfahren mit Multanova VR6F mit Kostenfolge ein!

Verfasser: am 4. Mai 2015

Ich hatte schon mehrfach (hier und hier) über das in Mönchengladbach eingesetzte Messverfahren Multanova VR6F digital berichtet. Das Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt hat nunmehr angekündigt, das Verfahren wegen Erreichens der absoluten Verfolgungsverjährung einzustellen. Allerdings sollen die dem Betroffenen entstandenen notwendigen Kosten von der Staatskasse getragen werden! Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich hier einen “Freispruch [...]weiterlesen

UN-Woche der Verkehrssicherheit

Verfasser: am 4. Mai 2015

staerkertNew York, 4. Mai 2015 – Pro Jahr kommen weltweit über 186.000 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren bei Verkehrsunfällen ums Leben. In sogenannten Entwicklungsländern ist die Zahl der Getöteten dreimal höher als in Industriestaaten. Die dritte weltweite Woche der Verkehrssicherheit, ausgerufen von den Vereinten Nationen, will die Aufmerksamkeit stärker auf die Belange der jüngsten [...]weiterlesen

UN-Woche der Verkehrssicherheit

Verfasser: am 4. Mai 2015

staerkertNew York, 4. Mai 2015 – Pro Jahr kommen weltweit über 186.000 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren bei Verkehrsunfällen ums Leben. In sogenannten Entwicklungsländern ist die Zahl der Getöteten dreimal höher als in Industriestaaten. Die dritte weltweite Woche der Verkehrssicherheit, ausgerufen von den Vereinten Nationen, will die Aufmerksamkeit stärker auf die Belange der jüngsten [...]weiterlesen