Stern-TV berichtet über Fehler bei der Messung im Straßenverkehr

Empfehlung der Sendung Stern-TV am Mittwoch 27.10.2010 um 22.15 Uhr!

Fahrverbote und hohe Bußgelder werden oft aufgrund fehlerhafter Messungen im Straßenverkehr verhängt. Die Ursache der Fehler kann darin liegen, dass die Messgeräte nicht gemäß der Bedienungsanleitung bedient wurden, das Messpersonal nicht geschult oder Messfehler zu beklagen waren. Doch dies wissen die Wenigsten! Es besteht die weitverbreitete Auffassung, dass man gegen Bußgelder und Fahrverbote nichts machen kann und hinnehmen muss. Allen, die das dachten, kann die Sendung Stern-TV wärmstens empfohlen werden!

Denn genau mit diesem Thema beschäftigt sich am Mittwoch, dem 27.10.2010 um 22.15 Uhr die Sendung Stern-TV mit Günther Jauch. In der Sendung wird die zweite Auflage des erfolgreichen Sachbuches „Messungen im Straßenverkehr“ der VUT Sachverständigengesellschaft vorgestellt. Der Geschäftsführer der VUT, Hans-Peter Grün, wird Gast und Gesprächspartner von Günther Jauch sein.

In dem Buch werden anhand typischer Beispiele Fehlermöglichkeiten im Bereich der Technischen Verkehrsüberwachung aufgezeigt und besprochen. Es handelt sich um Fehlerquellen bei Geschwindigkeits- und Abstandsmessung, Rotlichtüberwachung und Bildidentifkation. Das Buch enthält Abbildungen, Fallbeispiele, Rechtsprechungshinweise und Checkliste zu den einzelnen Messverfahren und den Fehlerquellen und -potenziale.
Auch in unserem Blog wurde schon mehrfach auf Fehler bei der Messungen im Straßenverkehr berichtet- vgl. hierzu die Reihe Geblitzt mit…? von Rechtsanwalt Romanus Schlemm.

Klicken Sie hier und  finden Sie nähere Informationen, eine Leseprobe sowie die Bestellmöglichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

fünf × vier =