Bußgeld

Wann ist eine Kurve scharf? Bußgeldkatalog 2010 Parken und Halten

Verfasser: am 1. Juni 2010

Loren GrunertWann liegt eine Engstelle vor und wann ist eine Kurve scharf? Standen Sie im Halte- oder Parkverbot, dann müssen Sie mit einem Bußgeld rechnen. Die Höhe des zu verhängenden Bußgeldes können Sie dem aktuellen Bußgeldkatalog 2010 entnehmen, den wir für Sie auf unserer Hompage bereitgestellt haben. Zur Erläuterung: Bei den einzelnen Verboten ist zwischen Halteverbot: [...]weiterlesen

Darf man TÜV und AU überziehen?

Verfasser: am 3. Mai 2010

Loren GrunertJe nachdem welches Auto man fährt, kann einem ein anstehender Termin beim TÜV die Schweißperlen auf die Stirn treiben. Aus der Befürchtung, dass das geliebte Fahrzeug nur noch über den TÜV kommt, wenn man sein halbes Vermögen für Reparaturen ausgibt, wird der "Verdrängungsmechansimus" in Gang gesetzt. Unterdessen rückt der Ablauf von TÜV und AU immer [...]weiterlesen

Bußgeldverfahren von Temposündern auf Eis gelegt!

Verfasser: am 16. April 2010

Loren GrunertGestern habe ich einen interessanten Bericht in der Saarbrücker Zeitung gefunden. Die Polizei hat die Video-Überwachung mit dem Messgerät "ProViDa" gestoppt, weil die nötige Zulassung fehlt. Das Gerät ist in zivilen Kontrollfahrzeugen der saarländischen Polizei angebracht, mit dem Jagd auf Verkehrssünder gemacht wird. Es ist seit Mai 2008 im Einsatz. Bis Februar diesen Jahres wurden [...]weiterlesen

Mindestgeschwindigkeit bei Elefanten

Verfasser: am 9. April 2010

Loren GrunertNein, natürlich sind keine Elefanten im eigentlichen Sinne gemeint, sondern die bei Überholmanövern von LKW´s entstehenden Elefantenrennen. Diese sind für "Brummifahrer" notwendig für Pkw-Fahrer aber meist ein Ärgernis. Es kommt vor, dass man auf einer zweispurigen Autobahn eine halbe Ewigkeit hinter einem solchen "Elefanten" herfahren muss, weil er es einfach nicht schafft den anderen "Elefanten" [...]weiterlesen

Fristversäumnis rettet Führerschein

Verfasser: am 6. April 2010

Loren GrunertIm entschiedenen Fall hat das Amtsgericht den Betroffenen wegen fahrlässigen Überschreitens der zulässigen Höchstgeschwindigkeit außerhalb geschlossener Ortschaften um 34 km/h – begangen am 13. April 2008 mit einem PKW – zu einer Geldbuße von 75,00 Euro verurteilt und ein Fahrverbot für die Dauer von einem Monat ausgesprochen. Das OLG hat entschieden, dass das verhängte Fahrverbot [...]weiterlesen

Mehr Durchblick für Verkehrssünder: KBA will Punkteregeln vereinfachen

Verfasser: am 31. März 2010

schadenfixbloggerDer Präsident des Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) Eckhard Zinke hat mehr Transparenz für die Flensburger Verkehrssünderkartei gefordert. Dies betrifft schließlich sehr viele Autofahrer, da allein im letzten Jahr  470.000 Autofahrer in Deutschland ihren Führerschein abgeben mußten. Doch nicht immer ist es einfach herauszufinden, wei hoch der eigenen "Kontostand eigentlich ist. Selbst KBA-Präsident Ekhard Zinke hält das System [...]weiterlesen

Kreativ geparkt, „geknipst“ worden, bei dunkelgelb über die Ampel

Verfasser: am 22. März 2010

schadenfixbloggerBußgeldhilfe einfach online melden Schadenfix.de - das Verkehrsportal des Deutschen Anwaltvereins in Zusammenarbeit mit der Saarbrücker e.Consult- bietet nun auch die Möglichkeit Bußgeldprobleme an Verkehrsexperten zu melden. Die Meldung funktioniert ganz einfach. Einfach im schadenfix.de Suchmaske den eigenen Stadtnamen eingeben, dann erhält man eine Auswahl von Verkehrsanwälten und kann über den Button "Bußgeldhilfe" die Anfrage [...]weiterlesen

Neu: schadenfix.de ab Freitag den 19. Mrz. auch für Bußgeldsachen

Verfasser: am 17. März 2010

schadenfixbloggerUpdate 19. März: schadenfix.de  auch für Bußgeldsachen Das nächste Update bringt  weitere Verbesserungen für schadenfix.de. Mit dem  „Express-Formular“ wird die Beauftragung des Anwalts für den Mandanten jetzt noch einfacher. Außerdem ist eine Beauftragung jetzt nicht mehr nur in Unfallsachen, sondern auch in Bußgeldsachen möglich. Mit dem erweiterten Anwendungsbereich wird schadenfix.de für Mandanten und Anwälte künftig [...]weiterlesen

Ihr Punktestand in Flensburg in der sogenannten „Verkehrssünderdatei“

Verfasser: am 16. Februar 2010

schadenfixbloggerSie möchten wissen, wie hoch Ihr "Konto" in Flensburg belastet ist? Über das Kraftfahrtbundesamt (KBA) erhalten Sie kostenlos Auskunft über die über Sie gespeicherten Daten. Was wird überhaupt bepunktet und eingetragen? Bepunktet werden alle im Verkehrszentralregister eingetragene rechtskräftigen Ordnungswidrigkeiten (ab 40 Euro) und rechtskräftigen Straftaten. Die Bewertung der Verkehrsverstöße findet nach einer Skala von eins [...]weiterlesen