Monat: September 2014

Blitzmarathon NRW: Mehrzahl der Autofahrer hält sich an Tempolimits

Verfasser: am 22. September 2014

staerkertDüsseldorf, 22. September 2014 – Über 17.900 Schülerinnen und Schüler haben sich in Nordrhein-Westfalen am zweiten Blitz-Marathon des Jahres beteiligt. Die Polizei nahm die Hinweise auf und richtete auf ihrer Grundlage rund die Hälfte der insgesamt 3.400 Kontrollstellen ein. NRW-Innenminister Ralf Jäger zog eine positive Zwischenbilanz. Quelle: dvr.de

Bundesweite Initiative „Zweite Erste Hilfe“ gestartet

Verfasser: am 19. September 2014

staerkertProminente Unterstützung durch Dr. Eckart von Hirschhausen Berlin, 19. September 2014 – Als Initiatoren der Verkehrssicherheitskampagne „Runter vom Gas“ haben Katherina Reiche, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), und Christian Kellner, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR), heute die bundesweite Partnerinitiative „Zweite Erste Hilfe“ gestartet. Ihr Ziel: Verkehrsteilnehmer motivieren, ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse aufzufrischen, [...]weiterlesen

KÜS: Jeder vierte HU-Mangel betrifft Lichtanlage

Verfasser: am 18. September 2014

staerkertLosheim am See, 18. September 2014 – Rund 25 Prozent aller in der Pkw-Hauptuntersuchung (HU) festgestellten Mängel betreffen die „Lichttechnischen Einrichtungen“. Zahlen der Prüforganisation KÜS belegen, dass die Mängelquote in diesem Bereich während der letzten Jahre nur geringfügig abgenommen hat. Besonders häufig werden falsche Einstellungen des Abblendlichtes beanstandet. Quelle: dvr.de

Erstattungsfähigkeit vorgerichtlicher Sachverständigenkosten

Verfasser: am 15. September 2014

urteilstickerDas Landgericht Bochum (LG) hat mit Urteil vom 19.04.2013 (Az.: I-5 S 135/12) zur Erstattungsfähigkeit vorgerichtlicher Sachverständigenkosten entschieden und die Berufung der Beklagten gegen das amtsgerichtliche Urteil zurückgewiesen. Die Parteien streiten über die Erstattungsfähigkeit eines Teils des Sachverständigenhonorars nach einem Verkehrsunfall. Der Kläger gab bei einem Sachverständigenbüro ein Schadensgutachten in Auftrag. Dafür wurden 802,54 EUR [...]weiterlesen

Sichtbar sein für mehr Verkehrssicherheit

Verfasser: am 11. September 2014

staerkertSichtbarkeitsinitiative der Kampagne „Runter vom Gas“ und des Deutschen Familienverbands in Bremen gestartet Berlin, 11. September 2014 – Auf dem 25. Bremer Kindertag am 14. September 2014 machen „Runter vom Gas“, die Verkehrssicherheitskampagne des Bundesverkehrsministeriums und des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR), und der Deutsche Familienverband (DFV) unter dem Motto „Mach dich sichtbar“ auf die Gefahren der [...]weiterlesen

Strafe / Fahrerflucht – Alkohol als Motiv für die Flucht

Verfasser: am 9. September 2014

Dipl.-Jur. Carsten MeineckeTelefon-Hotline 09001-523031 (1,99 €/min aus dem dt. Festnetz; Mobilfunk ggf. abweichend) Weitere Informationen zur Fahrerflucht-Hotline.  RA Meinecke: kostenlose Erstberatung Alkohol Fahrerflucht / Strafe bei Unfallflucht Alkohol In vielen Berichten zur Fahrerflucht ist zu lesen, dass ein besonderes Motiv, sich unerlaubt vom Unfallort zu entfernen, der Alkohol sei. Ein alkoholisierter Fahrer wolle durch die Flucht die Alkoholfahrt verbergen. Als Beleg [...]weiterlesen

Strafe / Fahrerflucht – Wer soll bestraft werden?

Verfasser: am 5. September 2014

Dipl.-Jur. Carsten MeineckeTelefon-Hotline 09001-523031 (1,99 €/min aus dem dt. Festnetz; Mobilfunk ggf. abweichend) Weitere Informationen zur Fahrerflucht-Hotline.  RA Meinecke: kostenlose Erstberatung bei Fahrerflucht: 1. Hilfe bei Fahrerflucht Strafe / Strafe bei Fahrerflucht Jedes Jahr gibt es in Deutschland mehr als 500.000 polizeilich registrierte Fahrerfluchten. Anhand von Auswertungen des Statistischen Bundesamtes und des Polizeipräsidenten in Berlin lassen sich allgemeine Aussagen zum [...]weiterlesen

Packesel Auto – Urlaubsgepäck richtig sicher verstauen!

Verfasser: am 4. September 2014

staerkertKoffer, Taschen, Fahrräder, Kühlbox, Luftmatratzen und, und, und ... Wer mit dem Auto in Urlaub fährt, kennt das Problem: Irgendwann sind Kofferraum, Dachgepäckträger und selbst die Hutablage proppenvoll – aber richtig verstaut ist das Gepäck oft nicht. Worauf Sie beim Packen unbedingt achten sollten, wenn Sie sicher an Ihrem Urlaubsziel ankommen wollen, verrät Ihnen dieser [...]weiterlesen