Italien: 1,4 Prozent mehr Verkehrstote im Jahr 2015

Rom, 17. November 2016 – 3.428 Menschen kamen im Jahr 2015 bei Verkehrsunfällen auf italienischen Straßen ums Leben. Gegenüber 2014 war dies ein Zuwachs um 1,4 Prozent und damit der erste Anstieg seit 2001. Während die Summe der verletzten Personen um 1,7 Prozent auf 246.920 zurückging, erhöhte sich die Zahl der Schwerverletzten um 6,4 Prozent auf knapp 16.000.

Quelle: dvr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

7 − zwei =