Großbritannien: 230 Euro Bußgeld bei Handygebrauch am Steuer

London, 28. September 2016 – Wer am Steuer eines Kraftfahrzeugs zum Handy greift, muss in Großbritannien künftig mit umgerechnet 230 Euro Bußgeld rechnen, hinzu kommen sechs Strafpunkte. Fahranfängerinnen und Fahranfänger können nach der neuen Regelung mit nur einem Verstoß ihre Fahrerlaubnis verlieren.

Quelle: dvr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

fünfzehn + 8 =