UDV: Leicht-Lkw-Gespanne bei starkem Wind anhalten

Berlin, 15. Juli 2016 – Die Unfallforschung der Versicherer (UDV) empfiehlt, Leicht-Lkw-Kombinationen bei starkem Wind stehen zu lassen. Mit maximal zwölf Tonnen Gesamtgewicht und einer relativ großen Angriffsfläche sei die Seitenwindempfindlichkeit sehr hoch. Dies hatte sich in einem Forschungsprojekt der UDV herausgestellt.

Quelle: dvr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

fünf − 3 =