BASt erwartet weniger Unfälle mit Personenschaden für 2015

Bergisch Gladbach, 17. Dezember 2015 – Die Zahl der im Straßenverkehr Verunglückten wird nach Schätzungen der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) im Jahr 2015 um 0,5 Prozent auf rund 391.000 sinken. Die Zahl der Getöteten soll Prognosen zufolge auf etwa 3.440 steigen.

Quelle: dvr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

2 × 3 =