Europa: 12.000 tödlich verunglückte Fahrzeuginsassen im Jahr 2012

Brüssel, 29. April 2014 – Nach Angaben des Europäischen Verkehrssicherheitsrates ETSC kamen im Jahr 2012 europaweit 12.345 Menschen als Insassen von Pkw oder anderen Fahrzeugen ums Leben. Expertenschätzungen zufolge könnten jährlich rund 900 Menschenleben gerettet werden, wenn alle Insassen einen Sicherheitsgurt anlegen würden. Doch auch andere Unfallursachen sollten nach Meinung des ETSC schnellstmöglich bekämpft werden.

Quelle: dvr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.