Österreich: Neues Verkehrssicherheitspaket für Schülertransporte

Wien, 10. April 2014 – Ein neues Maßnahmenpaket soll die Sicherheit bei Schülertransporten in Österreich erhöhen. So wird für Fahrer, die die Transporte im Gelegenheitsverkehr mit Pkw oder Kleinbussen durchführen, künftig die 0,1-Promille-Grenze gelten. Eine eigene Ausbildung wird zudem spezielle Kenntnisse für diese Verkehre vermitteln. Die neuen Regelungen sollen noch vor Beginn des neuen Schuljahres in Kraft treten.

Quelle: dvr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

12 + 4 =