Unfallchirurgen sprechen sich für Fahrradhelm aus

Berlin, 21. März 2014 – Unfallchirurgen versorgen jährlich im Durchschnitt rund 14.000 schwer- und 60.000 leichtverletzte Fahrradfahrer. In jedem vierten Fall handelt es sich um eine Kopfverletzung. Zum Start der Fahrradsaison empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) deshalb, beim Radfahren immer einen Helm zu tragen. Besonders Kinder und Senioren profitieren vom lebensrettenden Kopfschutz.

Quelle: dvr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

fünf × vier =