Japan: Sieben Prozent weniger Verkehrstote bei Alkoholunfällen im Jahr 2013

Tokio, 17. März 2014 – Im Jahr 2013 kamen 4.373 Menschen bei Verkehrsunfällen auf japanischen Straßen ums Leben. Nach Angaben der Nationalen Polizeibehörde (NPA) waren dies 38 Personen weniger als im Jahr zuvor. Die Zahl der Personen, die bei alkoholbedingten Verkehrsunfällen getötet wurden, sank um sieben Prozent auf 238. Hauptgründe für die positive Entwicklung sind laut NPA verschärfte Alkoholkontrollen und Kampagnen zum Thema Sicherheitsgurt.

Quelle: dvr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

drei − zwei =