OECD-Staaten: 3,1 Prozent weniger Verkehrstote in 2012

Paris, 14. Juni 2013 – Nach Angaben des Weltverkehrsforums (ITF) ist die Zahl der Verkehrstoten in den OECD-Mitgliedstaaten im Jahr 2012 um 3,1 Prozent gesunken. Innerhalb von zehn Jahren hat sich die Zahl der tödlich verunglückten Autofahrer halbiert. Die Entwicklung bei anderen Verkehrsteilnehmern ist weniger positiv.

Quelle: dvr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

neun − 6 =