Blitz-Marathon soll nachhaltig wirken

Düsseldorf, 5. Juni 2013 – Rund 28.000 Autofahrer fuhren während des nordrhein-westfälischen Blitz-Marathons am 4. Juni 2013 zu schnell. Insgesamt wurden landesweit 675.000 Tempomessungen durchgeführt. Der Anteil der Geschwindigkeitsdelikte sank im Kontrollzeitraum von acht auf vier Prozent. NRW-Innenminister Ralf Jäger zog eine positive Bilanz.

Quelle: dvr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.