Bund und Länder wollen Falschfahrten auf Autobahnen eindämmen

Berlin, 12. März 2013 – Der Verkehrsfunk in Deutschland meldet jährlich rund 1.800 Falschfahrer. Ein Runder Tisch im Bundesverkehrsministerium brachte Experten aus Bund, Ländern, Verbänden, Automobilclubs, Automobilindustrie und Forschungseinrichtungen zusammen. Auf dem Treffen wurden Diskussionsgrundlagen für die Verkehrsministerkonferenz der Länder im April 2013 getroffen.

Quelle: dvr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

14 − 10 =