Sicherheitsgurt wird oft vernachlässigt

DVR und ACE fordern ein stärkeres Sicherheitsbewusstsein beim Gurtanlegen. (Foto: DVR)

Bonn/Stuttgart, 13. Februar 2013 – Im Jahr 2011 war durchschnittlich jeder fünfte getötete Autoinsasse zum Zeitpunkt des Unfalls nicht angeschnallt. Dies ergab eine Auswertung des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) für zehn Bundesländer. Gemeinsam fordern DVR und der ACE Auto Club Europa ein stärkeres Sicherheitsbewusstsein im Bereich Gurtpflicht, insbesondere bei Berufskraftfahrern. In einem Gastbeitrag für den ACE unterstreicht DVR-Präsident Dr. Walter Eichendorf zudem die Bedeutung der richtigen Sicherung von Kindern im Auto.

Quelle: dvr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

sechs − eins =