Schweiz: Zweiphasenausbildung senkt Unfallzahlen

Bern, 26. November 2012 – Die Zweiphasenausbildung für junge Kraftfahrer in der Schweiz hat sich positiv auf das Unfallgeschehen ausgewirkt. Wie aus einer Studie der Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) hervorgeht, ist die Zahl der durch junge Fahrer verursachten schweren Unfälle stärker zurückgegangen als in allen anderen Alterskategorien. Gleichzeitig sieht die bfu noch Raum für Verbesserungen.

Quelle: dvr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

9 − 4 =