Dipl.-Ing. Eberhard Hipp mit dem Europäischen Sicherheitspreis Nutzfahrzeuge ausgezeichnet

Preisträger Eberhard Hipp (2. v. r.) mit EVU-Präsident Prof. Dr.-Ing. habil. Egon-Christian von Glasner (li.), DVR-Hauptgeschäftsführer Christian Kellner und Clemens Klinke, Mitglied des Vorstandes DEKRA SE und Vorsitzender der Geschäftsführung der DEKRA Automobil GmbH (Foto > DEKRA)

Altensteig, 8. November 2012 – Diplomingenieur Eberhard Hipp, verantwortlich für die zentrale Konzernforschung innerhalb der MAN Truck & Bus AG in München, ist auf dem 8. Internationalen DEKRA Symposium „Sicherheit von Nutzfahrzeugen“ mit dem Europäischen Sicherheitspreis Nutzfahrzeuge ausgezeichnet worden.
„Eberhard Hipp erhält die Ehrung für seine exzellenten Ingenieurleistungen auf dem Gebiet der Entwicklung von Nutzfahrzeugen, die zu einer wesentlichen Steigerung der aktiven und passiven Sicherheit im Straßenverkehr beigetragen haben“, sagte Prof. Dr.-Ing. habil. Egon-Christian von Glasner, Präsident der Europäischen Vereinigung für Unfallforschung und Unfallanalyse (EVU), in seiner Laudatio.

Quelle: dvr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

1 × fünf =