ACE-Studie „Verkehrssicherheit in Großstädten“

Stuttgart, 6. Juli 2012 – Nach Einschätzung des ACE Auto Club Europa ist es um die Verkehrssicherheit in Großstädten gut bestellt. Wie der Club in einer aktuellen Studie aufzeigt, sinkt das Risiko für einen folgenschweren Unfall, je größer der Anteil der Fußgänger, Radfahrer und des öffentlichen Personennahverkehrs ist. In den Metropolregionen betrug die Quote der Getöteten im Schnitt 1,8 je 100.000 Einwohner. Der bundesweite Schnitt im Jahr 2010 lag bei 4,5.

Quelle: dvr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

vierzehn − zehn =