Neues Simulationsmodell für Pkw-Unfälle mit Fußgängern

Bergisch Gladbach, 20. Oktober 2011 – Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) hat ein neues modulares Prüfverfahren zur Simulation von Unfällen zwischen Fußgängern und Pkw entwickelt. Künftig sollen verbindliche Grenzwerte ermittelt werden, um durch verbesserte Fahrzeugkonstruktionen etwa Verletzungsfolgen bei einem Scheibenanprall zu mindern.

Quelle: dvr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

4 × 4 =