„simTD“ geht in die Testphase

Friedberg, 14. Oktober 2011 – Nach dreijähriger Forschungsphase startet im Frühjahr 2012 das Car-to-X-Projekt „simTD“ (sichere intelligente Mobilität Testfeld Deutschland). Im Großraum Rhein-Main sollen 120 Fahrzeuge untereinander und mit der Verkehrsinfrastruktur kommunizieren. Ziel des Projektes ist die Verbesserung der Verkehrssicherheit und die Vermeidung von Staus.

Quelle: dvr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

15 + 19 =