DVR-Symposium „Das sichere Auto von morgen“

Herausforderungen für die Verkehrssicherheit im Wandel der Mobilität

DVR-Präsident Dr. Walter Eichendorf begrüßte die Gäste des Symposiums. Foto: DVR

Berlin, 8. Juni 2011 (DVR) – „In Zukunft werden wir mit dem atomgetriebenen Ford Nucleon über die Autobahn fahren. Und wenn diese zu voll ist werden wir mit dem Luftauto einfach abheben.“ So hat man sich in den 1950er und 1960er Jahren die Zukunft des Automobils vorgestellt. Heutzutage geht der Blick in Richtung eines umweltfreundlichen Straßenverkehrs ohne Emissionen, lebenswerte Innenstädte ohne Verkehrslärm und null Getötete und Schwerverletzte. Welche Rolle spielen dabei moderne Fahrzeuge, ausgestattet mit elektronischen Fahrerassistenzsystemen (FAS) und Elektroantrieb? Welche Herausforderungen gibt es für die Verkehrssicherheit im Wandel der Mobilität? Diesen und weiteren Fragen widmete sich gestern ein Symposium des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) mit dem Titel „Das sichere Auto von morgen“ im Forum Adlershof in Berlin. Anlass für dieses Symposium zur Zukunft des Automobils war die 100. Sitzung des DVR-Vorstandsausschusses Fahrzeugtechnik.

Quelle: dvr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

neunzehn − siebzehn =