Keine Entwarnung für Radfahrer und Fußgänger

DEKRA präsentiert Verkehrssicherheitsreport 2011

Stuttgart/Berlin, 15. April 2011 – Fußgänger und Radfahrer haben in der EU das zweithöchste Risiko im Straßenverkehr getötet zu werden – hinter Fahrzeuginsassen. Gemäß der europäischen Unfalldatenbank CARE liegt der Anteil dieser beiden Gruppen von ungeschützten Verkehrsteilnehmern in den letzten Jahren bei durchschnittlich rund 25 Prozent aller Verkehrstoten.

Quelle: dvr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.