Monat: September 2016

Kolpingstadt Kerpen erhält DEKRA Vision Zero Award

Verfasser: am 30. September 2016

staerkertBrüssel, 30. September 2016 – In der Kolpingstadt Kerpen war innerorts sechs Jahre in Folge keine einzige getötete Person im Straßenverkehr zu beklagen. Dieser Erfolg wurde nun mit dem erstmals vergebenen DEKRA Vision Zero Award gewürdigt. Der Preis wurde im Rahmen des DEKRA Jahresempfangs in Brüssel überreicht. Quelle: dvr.de

Großbritannien: 230 Euro Bußgeld bei Handygebrauch am Steuer

Verfasser: am 28. September 2016

staerkertLondon, 28. September 2016 – Wer am Steuer eines Kraftfahrzeugs zum Handy greift, muss in Großbritannien künftig mit umgerechnet 230 Euro Bußgeld rechnen, hinzu kommen sechs Strafpunkte. Fahranfängerinnen und Fahranfänger können nach der neuen Regelung mit nur einem Verstoß ihre Fahrerlaubnis verlieren. Quelle: dvr.de

Automatisiertes Fahren: G7-Leitlinien nach deutschem Vorbild

Verfasser: am 27. September 2016

staerkertKaruizawa, 27. September 2016 – Die sieben führenden Industrienationen (G7-Staaten) wollen gemeinsame Leitlinien für automatisiertes Fahren entwickeln. Als Vorbild sollen deutsche Regelungen dienen. Darauf hätten sich die G7-Verkehrsminister bei einem Treffen im japanischen Karuizawa geeinigt, sagte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt. Quelle: dvr.de

Verkehrsrecht Saarlouis: Überwiegende Haftung bei einem Parkplatzunfall je nach den Umständen auch dann möglich, wenn sich beide Fahrzeuge in Bewegung befinden (Urteil des Amtsgerichts Saarlouis vom 13.04.2016 – 26 C 1786/15 (11) im Volltext).

Verfasser: am 23. September 2016

Rechtsanwalt Klaus SpiegelhalterDas Urteil des Amtsgerichts Saarlouis vom 13.04.2016 (Überwiegende Haftung bei Parkplatzunfall) – siehe unser Beitrag vom 20.05.2016 ist rechtskräftig. Das Urteil legt sehr ausführlich und sorgfältig dar, dass und warum eine überwiegende Haftung eines Unfallbeteiligten durchaus auch in Fällen möglich ist, in denen sich beide Fahrzeuge in Bewegung befunden haben. Die Urteilsgründe finden Sie hier: [...]weiterlesen

Dobrindt gründet Ethikkommission für automatisiertes Fahren

Verfasser: am 9. September 2016

staerkertBerlin, 9. September 2016 – Auf dem Weg zum automatisierten Fahren gibt es noch viele offene Fragen hinsichtlich Ethik und Moral. Eine neue Ethikkommission, ins Leben gerufen von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt, wird sich in Kürze mit diesen Fragen befassen. Der Minister kündigte außerdem ein Gesetz für das automatisierte Fahren an, um Verhaltensregeln und Zuständigkeiten im [...]weiterlesen

Parkplatz und Ausparken: Alleinhaftung!

Verfasser: am 8. September 2016

Uff, das war ein harter Kampf. Der Mandant war auf der Fahrbahn des Parkplatzes an einer Parklücke vorbeigefahren. Von dort parkte der Unfallgegner aus. Es kam zur Kollision. Das Amtsgericht hatte noch die Auffassung vertreten, man müsse sich in solchen Fällen generell die Betriebsgefahr anrechnen lassen. Es hatte daher eine Mithaftung von 1/3 angenommen. Damit [...]weiterlesen

Autounfall: Fiktive Abrechnung

Verfasser: am 8. September 2016

Fiktive Abrechnung Wie funktioniert die fiktive Abrechnung und was nützt die fiktive Abrechnung dem Geschädigten? Was bedeutet die fiktive Abrechnung Die fiktive Abrechnung bedeutet, dass der Unfallschaden fiktiv abgerechnet wird. Dies bedeutet, dass nicht konkret nach einer bestimmten Reparaturkostenrechnung abgerechnet wird. Man nennt die fiktive Abrechnung auch abstrakte Abrechnung. Fiktive Abrechnung nach Gutachten Die fiktive [...]weiterlesen

„Arbeitsschutz Aktuell“: Sicher mobil bei Arbeit und Verkehr

Verfasser: am 8. September 2016

staerkertDer DVR präsentiert neue Aktionsfläche auf 350 Quadratmetern Bonn, 8. September 2016 – Die Fachmesse „Arbeitsschutz Aktuell“ 2016 in Hamburg gilt als wichtiger Branchentreffpunkt für Wirtschaft, Wissenschaft und Fachinstitutionen, wenn es um Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz geht. Rund 300 Aussteller aus 17 Ländern präsentieren vom 11. bis 13. Oktober 2016 zahlreiche Innovationen für sicheres [...]weiterlesen

„Arbeitsschutz Aktuell“: Sicher mobil bei Arbeit und Verkehr

Verfasser: am 8. September 2016

staerkertDer DVR präsentiert neue Aktionsfläche auf 350 Quadratmetern Bonn, 8. September 2016 – Die Fachmesse „Arbeitsschutz Aktuell“ 2016 in Hamburg gilt als wichtiger Branchentreffpunkt für Wirtschaft, Wissenschaft und Fachinstitutionen, wenn es um Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz geht. Rund 300 Aussteller aus 17 Ländern präsentieren vom 11. bis 13. Oktober 2016 zahlreiche Innovationen für sicheres [...]weiterlesen

unwirksame Abtretungserklärung – ein Stolperstein für jeden Unfallgutachter

Verfasser: am 7. September 2016

Rechtsanwalt Umut SchleyerWenn man unverschuldet in einen Verkehrsunfall verwickelt wurde, kann man als Unfallgeschädigter vom Unfallgegner und der gegnerischen Haftpflichtversicherung den Ersatz aller unfallbedingten Kosten verlangen. Dazu zählen auch die Gutachterkosten. 1. Ein Anspruch auf Erstattung der Gutachterkosten durch den Gutachter (nämlich auf abgetretenem Recht) setzt jedoch voraus, dass seine verwendete Abtretungserklärung wirksam ist. Leider verwenden noch [...]weiterlesen