Monat: September 2015

Programm „Verkehrssicherheit in Osnabrück“ erhält KNI Award

Verfasser: am 29. September 2015

staerkertOsnabrück, 29. September 2015 – Um die Sicherheit in der Logistik voranzutreiben, haben sich Unternehmen aus Verkehr und Industrie der Region Osnabrück im Sponsorenprogramm „Verkehrssicherheit in Osnabrück“ zusammengefunden. Auf dem 23. Osnabrücker Logistiktag der Hochschule Osnabrück wurde die Initiative nun mit dem „KNI Logistik Team Award“ des Kompetenznetzes Individuallogistik (KNI) ausgezeichnet. Quelle: dvr.de

DIQ fordert Schutz vor Datenmissbrauch im Auto

Verfasser: am 28. September 2015

staerkertSaarbrücken, 28. September 2015 – Moderne digitale Vernetzung in Kraftfahrzeugen bedeutet Steigerung von Sicherheit und Komfort für die Insassen. Doch der steigende Datenverkehr erhöht auch das Risiko eines Missbrauchs. Das Deutsche Institut für Qualitätssicherung (DIQ) fordert deshalb klare Richtlinien für den Umgang mit personenbezogenen Mobilitätsdaten im Straßenverkehr. Quelle: dvr.de

Intelligentes Licht kann Unfälle verhindern

Verfasser: am 28. September 2015

staerkertBonn, 28. September 2015 – In stockfinsterer Nacht mit dem Auto auf einer Landstraße unterwegs. Die Scheinwerfer leuchten die Straße über mehrere hundert Meter fast taghell aus. Auf der Gegenspur taucht ein anderer Pkw auf, doch die Scheinwerfer dunkeln genau den Bereich des entgegenkommenden Fahrzeugs ab, um eine Blendung des Fahrers auszuschließen. Rechts und links [...]weiterlesen

Sicher fahren bei Nebel

Verfasser: am 25. September 2015

staerkertBad Windsheim, 25. September 2015 – Schlechte Sicht durch Nebel war im Jahr 2014 die Ursache für 420 Unfälle mit Personenschaden. Der Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD) gibt Tipps für Autofahrer, die bei schwierigen Sichtverhältnissen unterwegs sind. Wichtig ist, Geschwindigkeit und Abstand an die widrige Wettersituation anzupassen. Quelle: dvr.de

bfu empfiehlt 3.000 Kilometer begleitete Übungsfahrten vor Prüfung

Verfasser: am 24. September 2015

staerkertBern, 24. September 2015 – Fahranfänger verunfallen nach Angaben der schweizerischen bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung drei bis vier Mal häufiger als erfahrene Autofahrer. Oft verlieren sie dabei die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Die bfu empfiehlt Führerscheinbewerbern deshalb, rund 3.000 Kilometer in Begleitung eines erwachsenen, erfahrenen Beifahrers zu absolvieren. Bisher legen Fahranfänger rund 1.000 Kilometer [...]weiterlesen

Licht- und Sehtest 2015 startet im Oktober

Verfasser: am 23. September 2015

staerkertDüsseldorf, 23. September 2015 – Sehen und Gesehen werden ist besonders in der dunklen Jahreszeit für alle Verkehrsteilnehmer wichtig. Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) und der Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen (ZVA) laden deshalb im Oktober zum Licht- und Sehtest ein. Quelle: dvr.de

Praxisorientiertes Expertenwebinar von TÜV SÜD Pluspunkt – bereits über 100 Anmeldungen

Verfasser: am 21. September 2015

Axel UhleDie  Zahl der Anmeldungen zeigt: Wir widmen uns einem brandaktuellen Thema: Punkteberechnung leichter gemacht – kostenfreies Expertenwebinar mit Volker Kalus (inkl. Leitfaden und kostenlosem Handout für die Teilnehmer!)                 Das neue Fahreignungs-Bewertungssystem in Kombination mit dem noch anzuwendenden Punktesystem stellt eine sehr komplexe Materie dar. Bei der Bearbeitung eines verkehrsrechtlichen Mandats sehen sich  Anwalt (und Behörden) mit einer [...]weiterlesen

„Deutschlands beste Autofahrer“ auf der IAA gesucht

Verfasser: am 21. September 2015

staerkertBär: Verkehrssicherheit geht alle an Frankfurt/M., 21. September 2015 – Der Wettbewerb „Deutschlands beste Autofahrer“ macht Station auf der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt. Bereits zum 27. Mal können die teilnehmenden Männer und Frauen ihr fahrerisches Können unter Beweis stellen. Diese lange Laufzeit und insgesamt rund 40.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer machen „Deutschlands beste Autofahrer“ [...]weiterlesen

AG Erkelenz zur Fußgängerhaftung und fiktivem Nutzungsausfall

Verfasser: am 18. September 2015

Das AG Erkelenz hat mit einem interessanten Urteil vom 18.09.2015 (Az. 14 C 35/13) einen Fußgänger zum vollen Schadensersatz verurteilt, hierunter auch fiktivem Nutzungsausfall. Der Fußgänger war der von mir vertretenen PKW-Fahrerin plötzlich vor das Auto gelaufen. Die Klägerin hatte auch ohne Rechtsschutzversicherung den Mut, trotz der diversen Störmanöver der eintrittspflichtigen Versicherung (Allianz), des Bevollmächtigten [...]weiterlesen

Verkehrsrecht Saarlouis: Alleinhaftung bei Parkplatzunfall – Urteil des Amtsgerichts Saarlouis vom 28.05.2015 – AZ: 28 C 1276/14 (70) im Volltext.

Verfasser: am 17. September 2015

Rechtsanwalt Klaus SpiegelhalterDas Urteil des Amtsgerichts Saarlouis vom 28.05.2015 (Alleinhaftung bei Parkplatzunfall) - siehe http://www.schadenfixblog.de/verkehrsrecht-saarlouis-alleinhaftung-bei-parkplatzunfall-urteil-des-amtsgerichts-saarlouis-vom-28-05-2015/ ist rechtskräftig. Von der beklagten Versicherung wurde keine Berufung eingelegt. Das Urteil im Volltext erhalten Sie unter: URTEIL AG SLS vom 28.05.2015 Über den Autor: Rechtsanwalt Klaus Spiegelhalter ist Fachanwalt für Verkehrsrecht in Saarlouis. Rechtsanwalt Spiegelhalter hilft in allen Fragen des Verkehrsrechts [...]weiterlesen